Führung : Ein Tag rund um die Wahner Heide

Zum dritten Mal veranstaltet der Portalverein Gut Leidenhausen am Mittwoch, 1. Mai, von 11 bis 18 Uhr das Wahner-Heide-Fest auf Gut Leidenhausen. Die Veranstaltung beginnt mit einem feierlichen Umweltgottesdienst unter freiem Himmel.

Ab 12 Uhr stehen die Mitglieder des Portalvereins an ihren Ständen Rede und Antwort. Es gibt Führungen durch das Gut Leidenhausen, die Portalausstellung, die Greifvogelschutzstation der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, das Obstmuseum und das Haus des Waldes.

Kinder dürfen einen Falken streicheln, ein Frettchen auf dem Arm halten oder Esel über die große Wiese führen, bevor es zum Basteln geht. Ortsansässige Anbieter und das Café Gut Leidenhausen sorgen für Speis und Trank, Musiker aus der Umgebung für musikalische Untermalung. Bei den örtlichen Imkern kann man sich über die Haltung von Bienen und die Herstellung ihrer Produkte informieren. Ein historischer Bus fährt auch zu den anderen Portalen der Wahner Heide, die ebenfalls ein Heidefest ausrichten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Das Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen, Grengeler Mauspfad in Porz-Eil, ist mit den Buslinien 151 und 152 bis Heumarer Straße, Eil, erreichbar.

gut-leidenhausen.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung