Drei Bomben in Köln gefunden - Blindgänger erfolgreich entschärft

Bombenfund : Drei Bomben in Köln gefunden - Blindgänger erfolgreich entschärft

Gleich drei Weltkriegsbomben sind am Mittwoch in Köln-Longerich gefunden worden. Die Blindgänger wurden am Nachmittag entschärft.

Bei Sondierungsarbeiten in einer Kleingartenanlage an der Longericher Straße/ Ecke Etzelstraße in Köln-Longerich sind am Mittwochvormittag drei Blindgänger entdeckt worden. Es handelte sich um eine 10-Zentner-Bombe und zwei 5-Zentner-Bomben englischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg. Das teilte die Stadt Köln im Internet mit.

Um 15.12 Uhr waren die Blindgänger erfolgreich entschärft. Rund 500 Metern um die Fundstelle mussten die Menschen ihre Wohnungen verlassen. Insgesamt waren ungefähr 1200 AnwohnerInnen sowie einige Betriebe im Gewerbegebiet von der Evakuierung betroffen, erklärte die Stadt Köln.

Evakuierungsradius. Foto: Stadt Köln

Auch Bahnreisende waren von der Entschärfung betroffen. Auf den Linien RE6, S6 sowie S11 kam es zu Streckensperrungen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung