1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Speed-Dating: Deutzer Brücke ist wieder frei

Speed-Dating : Deutzer Brücke ist wieder frei

Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) und die Häfen und Güterverkehr Köln (HGK) haben zwei Großbaustellen erfolgreich beendet und damit den Stadtbahnbetrieb der KVB auf den Linien 1, 7, 9 und 18 gestärkt.

Seit Monatgnacht fahren die Stadtbahnen auf den Linien 1, 7 und 9 wieder ohne Trennung über den gesamten Linienweg. Die Gleisbaumaßnahme der KVB auf der Deutzer Brücke konnte planmäßig zur Betriebsaufnahme am Montag beendet werden.

In den Tagen zuvor wurden hier eine Weiche und eine Gleiskreuzung ausgetauscht. Zudem wurden drei Auszugsvorrichtungen, die die temperaturabhängigen Ausdehnungen des Brückenbauwerkes nachvollziehen, und weitere Gleisbauelemente ersetzt. Die Erneuerung der 40 Jahre alten Infrastruktur kostete rund 600.000 Euro. Die Infrastruktur wurde erneuert, um die Betriebssicherheit und den Fahrkomfort zu erhalten. Zudem soll der durch den Stadtbahnbetrieb verursachte Schall reduziert werden.

Bereits am 19. April hat die HGK den Ausbau der Schieneninfrastruktur bis Brühl-Schwadorf und die Modernisierung der Stellwerkstechnik abge-schlossen. Seitdem wird auf der Stadtbahnlinie 18 montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr im Zehn-Minuten-Takt zwischen Köln und Schwadorf gefahren. In den vergangenen vier Jahren wurden hier auf einer rund 2,5 Kilometer langen Strecke der Linie 18 neue Gleise und Weichen verlegt.