1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Nacht der Technik: Der Technik auf der Spur

Nacht der Technik : Der Technik auf der Spur

Bei der Nacht der Technik am 28. Juni laden Unternehmen in ihre Betriebe und Labore ein.

Technik sehen, verstehen und erleben. Spannend, interaktiv und überraschend. Mit dieser Erfolgsformel haben die Kölner Bezirksvereine vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) die Nacht der Technik seit dem Jahr 2009 zu einer der bedeutendsten Technikveranstaltungen im Rheinland gemacht. Am 28. Juni begeistert die beliebte Technikerlebnisnacht zum bereits siebten Mal in Köln und dem angeschlossenen Cluster Bergisch Gladbach.

Auch vier Krankenhäuser
öffnen ihre Türen

52 teilnehmende Unternehmen und Aussteller laden von 18 bis 0 Uhr zum Blick in ihre technischen Betriebe und Labore und hinter die Kulissen ihrer täglichen Anwendungen ein. VDI und VDE hatten geworben: „Wir möchten Technikerlebnis, Technikakzeptanz, Berufsorientierung und Standortförderung spielend leicht miteinander verbinden und rufen mit der Nacht der Technik Unternehmen und Institutionen, Wissenschafts- und Ausbildungseinrichtungen sowie Betriebe der öffentlichen Hand zur Teilnahme auf.“ Dem Aufruf sind Industriebetriebe, Energieversorger, Hochschulen, Architekten, Krankenhäuser, Forschungsinstitute, Automobilhersteller und der Tüv Rheinland mit ihren jeweiligen Zukunftskonzepten gefolgt. Unternehmen, die sich mit der Technik von morgen befassen, Softwareunternehmen für mobile Lösungen im Bereich der Logistik, der Weltmarktführer für Hautanalysegeräte und viele mehr.

Bei der Nacht der Technik öffnen gleich vier Krankenhäuser ihre Türen. Oder doch lieber hoch hinaus und die Kölner Skyline aus dem Colonius in 266 Meter Höhe betrachten? Wie funktioniert eigentlich die Sicherheitstechnik in einem modernen U-Bahnhof? Und was genau macht die EASA, um den Luftraum über Europa zu sichern? Diese Fragen und noch viele mehr lassen sich bei einem Besuch der Nacht der Technik in Köln beantworten. Oder es geht gleich auf nach Bergisch Gladbach. Zehn Unternehmen im dortigen Cluster begeistern mit Spitzentechnologie und laden direkt in ihre Produktionsstätten zum Beispiel bei Deuta, Zanders Paper oder Polytron Kunststofftechnik ein.

Egal, ob Teilnehmer die Nacht der Technik lieber unter der Erde, am Boden oder in der Luft erleben wollen: Die spannenden und umfangreichen Programme bieten für jeden Technikfan genau das richtige. Uhrzeiten und Orte, alle Führungen, Betriebsbesichtigungen, alle Präsentationen, Mitmachprogramme und alles über Infopunkte, Anlaufstellen, Shuttlebusse und Führungs-Reservierungen gibt es ab dem 29. Mai im Internet oder im gedruckten Programmheft, das in den Veranstaltungsstädten und vielen Schulen ausgelegt wird. Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es im Internet unter:

nacht-der-technik.de