Musik: Der Sound von Nashville kehrt zurück nach Köln

Musik : Der Sound von Nashville kehrt zurück nach Köln

Im Vorfeld seines Konzerts am 26. Oktober im Club Volta besuchte gestern Logan Mize bereits die Altstadt.

Ab Oktober kommt die „Country Music Week“ nach Köln. Sie ist Teil der „Sound of Nashville“-Konzertreihe. Der Fokus liegt auf den vielversprechenden internationalen Nachwuchstalenten der Country-Szene. Auch Stars des Genres kommen für Konzerte nach Deutschland. Mit dem „I love Country“-Ticket kann man an allen Konzerten der „Country Music Week“ teilnehmen.

Country ist heute populärer denn je und dank Plattformen wie Youtube, Spotify, Instagram und Netflix schon längst nicht mehr nur in Amerika angesagt. Besonders bei den jungen Künstlern verschwimmen die Grenzen zwischen Pop und Country immer mehr, wie bereits Taylor Swift, Miley Cyrus und Justin Timberlake unter Beweis stellten.

Ob auf der Kinoleinwand mit Filmen wie „A Star Is Born“, mit viralen Fashiontrends wie den Cowboyboots oder bei Musikfestivals, wie dem populärsten europäischen Festival, dem „C2C: Country to Country“, das nach dem Erfolg in England Anfang März Deutschland-Premiere in Berlin feierte.

Nun geht ab Herbst die „Sound of Nashville“-Reihe in Köln in ihre zweite Runde. Der nächste Termin ist am Freitag, 13. September, mit Austin Jenckes, Frankie Davis und Joe Buck ab 20 Uhr im Luxor. Die „Country Music Week“ startet in Köln mit Old Dominion am 7. Oktober in der Live Music Hall gefolgt von Sarah Darling und Kenny Foster am 12. Oktober im Helios 37. Am gleichen Ort ist am 24. Oktober Scotty McCreery zu Gast.

Weiter geht es am 26. Oktober mit Logan Mize im Club Volta, der bereits gestern auf Kurzbesuch nach Köln kam. Der aus Kansas stammende Singer-Songwriter schaffte es beim ersten C2C-Festival in Berlin sowie bei seinen ersten anschließenden Club-Terminen innerhalb von wenigen Tagen eine deutsche Fan-Base aufzubauen, die sich sehen lassen kann. Sein Sound kombiniert mit viel Charme macht den seit einigen Jahren in Nashville lebenden Country-Musiker zum Publikums-Magneten.

Weitere Termine in Köln: 29. Oktober: Willie Jones im Yuca Club, 17. November: James Barker Band im Helios 37, 9. Dezember: Noah Guthrie im Studio 672 des Stadtgartens und 24. Januar: Brett Eldredge im Carlswerk Victoria.

Karten gibt es für den „Sound of Nashville“ online unter:

semmel.de

eventim.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung