1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Köln: Brücke wird durch brennendes Wohnmobil stark beschädigt

Köln : Brücke wird durch brennendes Wohnmobil stark beschädigt

Köln. Nachdem in Köln-Nippes unterhalb der Hochbahn der Verkehrsbetriebe ein Wohnwagen ausgebrannt ist, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Durch die Flammen ist die Brücke am Ostersamstag stark beschädigt worden.

Das teilen die Beamten am Mittwoch mit.

Gegen 22.45 Uhr hatten mehrere Anwohner das brennende Fahrzeug bemerkt. Als der erste Streifenwagen am Parkplatz zwischen der Neusser Straße und der Mauenheimer Straße eintraf, brannte das Wohnmobil nach Polizeiangaben bereits lichterloh.

Durch das Feuer sind außerdem zwei Kleintransporter beschädigt worden, die neben dem Wohnmobil standen. Bereits Anfang April hatte der Besitzer des Fahrzeugs eine eingeschlagene Seitenscheibe und mutwillige Beschädigungen im Innenraum gemeldet. Die Polizei prüfe derzeit einen Zeugenhinweis. Danach sollen sich am Abstellort in den letzten Wochen mehrfach Jugendliche aufgehalten haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0221-2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.