Bauarbeiten: Vollsperrung auf der A1 - Spiel des FC Köln betroffen

Bauarbeiten auf Autobahn : Vollsperrung auf der A1 - Spiel des FC Köln betroffen

Am zweiten Maiwochenende sorgen Brückenarbeiten für eine Vollsperrung auf der A1. Davon betroffen sind auch Fans, die zum Spiel des 1. FC Köln anreisen.

Vom Freitag dem 10. Mai, 22 Uhr, bis zu Montag dem 13. Mai, 5 Uhr wird die A1 zwischen dem Kreuz Köln-Nord und dem Kreuz Leverkusen-West komplett gesperrt sein.

In der Zeit wird die Brücke der Industriestraße über der Autobahn abgebrochen, außerdem finden weitere Arbeiten an der Leverkusener Rheinbrücke statt. Das teilte Straßen.NRW mit.

Auswirkungen der Sperrung

- Die A1 wird im Bereich des Autobahnkreuzes Leverkusen in Fahrtrichtung Koblenz nur einspurig befahrbar sein. Die Verbindungen von der A3 auf die A1 nach Koblenz werden gesperrt.

- In Fahrtrichtung Dortmund wird die A1 ab dem Autobahnkreuz Köln-West nur einspurig befahrbar sein. Die Verbindung von der A4 aus Aachen auf die A1 in Richtung Dortmund wird gesperrt.

- Weiterhin wird im Autobahnkreuz Leverkusen-West die Verbindung von der Rheinallee auf die A1 in beide Fahrtrichtrichtungen in diesem Zeitraum gesperrt.

- In Köln-Niehl ist die Industriestraße befahrbar. Die Zu- und Abfahrten zur A1 sind mit einer Ausnahme gesperrt: Aus Chorweiler kommend kann auf die A1 in Richtung Koblenz aufgefahren werden.

Umleitungen und Regelung beim Spiel des 1. FC Köln

Laut Straßen.NRW sollte der Fernverkehr versuchen den Bereich großräumig zu umfahren. Sonst werden folgende Umleitungen eingerichtet und mit einem rotem Punkt beziehungsweise über LED-Anzeigen ausgeschildert sein.

- In Fahrtrichtung Koblenz ab dem Autobahnkreuz Leverkusen über die A3 (Fahrtrichtung Frankfurt) und A4 (Fahrtrichtung Aachen).

- In Fahrtrichtung Dortmund wird empfohlen, ab dem Autobahnkreuz Köln-West über die A4 (Fahrtrichtung Olpe) und die A3 (Fahrtrichtung Oberhausen) zu fahren.

- Die am Rhein gelegenen Stadtteile Kölns können über die Anschlussstellen der A57 erreicht werden.

Fans, die zum Heimspiel des 1. FC Köln am 12. Mai mit dem Auto anreisen, sollten auf den östlichen und südlichen Kölner Autobahnring (A3 und A4) ausweichen und die Ausfahrt Köln-Klettenberg anfahren. Straßen.NRW rechnet damit, dass es bei der An- und Abreise zu längeren Wartezeiten kommen kann.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung