1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Köln: A 57: Hundert Kisten Kölsch landen auf der Autobahn

Köln : A 57: Hundert Kisten Kölsch landen auf der Autobahn

Beim Verlassen der Autobahn hatte sich die Ladung selbstständig gemacht und war auf der Fahrbahn zu Bruch gegangen. Die Ausfahrt Bilderstöckchen musste gesperrt werden.

Köln. Hundert Kisten Kölsch sind am Montagmorgen bei einem Unfall auf der A 57 bei Köln gelandet. Die Ausfahrt Bilderstöckchen musste bis in die Mittagsstunden gesperrt werden.

Laut Polizei war gegen 8.30 Uhr ein 59-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der A 57 in Richtung Köln unterwegs. In der Kurve der Ausfahrt kippten die auf Europaletten gestapelten Kisten um, durchschlugen die Anhänger-Plane und fielen auf die Fahrbahn. Ein Teil der Glasflaschen ging dabei zu Bruch. Polizeibeamte sperrten die Ausfahrt. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Köln und des Transportunternehmens bargen die verlorene Ladung und reinigten die Fahrbahn.

Den Fahrer erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen Vorschriften der Ladungssicherung.