1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Köln und Leverkusen

Köln: 16-Jähriger nach Badeunfall im Rhein vermisst

Köln : 16-Jähriger nach Badeunfall im Rhein vermisst

Köln. In Köln-Rodenkirchen wird seit Montagnachmittag ein 16-Jähriger vermisst, der am Rodenkirchener Rheinufer schwimmen ging. Er wird seitdem vermisst.

Der Teenager war in Begleitung eines etwa gleichaltrigen Jungen, der sah, wie der 16-Jährige ins Wasser ging und dann untertauchte. Zeugen alarmierten dann die Feuerwehr.

"Gesucht wurde nach dem Jungen an drei Fronten", sagte der Pressesprecher der Kölner Feuerwehr, "per Hubschrauber, mit zwei Feuerwehrlöschbooten und mit Einsatzkräften, die an beiden Seiten das Ufer absuchten."

Schließlich setzte die Feuerwehr noch ein Echolot ein, ebenso suchten Taucher den Bereich der Buhnen ab. Gegen 20.30 Uhr beendeten die Einsatzkräfte die Suche erfolglos. Der 16-Jährige gilt seitdem als vermisst. Die Polizei hat den Fall nun überenommen.

In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr noch mal auf die tückische Strömung im Rhein hin. Sie rät generell vom Baden dort ab. Gerade im Bereich der Buhnen können Badene, auch wenn sie nur knietief im Wasser stehen, von der Strömung weggezogen und unter Wasser gedrückt werden.