1. NRW
  2. Burscheid & Region

Karl-Zimmer-Halle wurde energetisch saniert

Karl-Zimmer-Halle wurde energetisch saniert

Deckenstrahl-Heizung und LED-Beleuchtung sollen Gas- und Stromkosten senken.

Burscheid. Licht durchflutet und hell — so präsentiert sich die Karl-Zimmer-Halle an der Höhestraße nach erfolgreich abgeschlossener energetischer Sanierung. Nachdem die Fensterfront mit gut isoliertem Glas bereits in einem ersten Bauabschnitt hergestellt wurde, folgten jetzt die Arbeiten zum Einbau einer modernen Deckenstrahl-Heizung sowie die Dämmung der Hallendecke.

„Weil die vorhandene Heizungs- und Lüftungsanlage technisch veraltet und dringend einer Reparatur bedurft hätte, haben wir uns für eine neue Anlage entschieden. Die energetische Ertüchtigung der Schulturnhalle ist damit abgeschlossen und wir rechnen mit Einsparungen beim Gas- und Stromverbrauch von 20 bis 30 Prozent“, so der städtische Projektleiter Ivo Kretschmer.

Die vorhandene Holzdecke der Schulturnhalle wurde bei den Arbeiten nicht verändert. Dank einer Förderung durch die Bergischen Licht-, Kraft- und Wasserwerke (Belkaw) konnte mit der Deckenstrahl-Heizung eine kostensparende LED-Beleuchtung angebracht werden. Damit verfügt die Karl-Zimmer-Halle nun über ein modernes Lichtsystem.

Bürgermeister Stefan Caplan freut sich gemeinsam mit Hochbau-Amtsleiter Holger Wilke sich über die gelungene energetische Ertüchtigung der Halle: „Wir sind stolz darauf, dass wir mit Unterstützung durch die Belkaw eine so moderne Anlage installieren konnten. Aus ökonomischer Sicht ist die energetische Sanierung absolut richtig und rechnet sich auf jeden Fall nach einigen Jahren.“

Der Kostenrahmen von insgesamt 165 000 Euro wurde eingehalten. Darin enthalten sind rund 100 000 Euro für die Heizanlage sowie Kosten für Dämmung, Elektrogewerk, Fachingenieurleistungen, sanitäre Anlagen und die Ertüchtigung der vorhandenen Heizkörper mit Thermostaten. bh