K 18: Lastwagen muss mit schwerem Gerät geborgen werden

K 18: Lastwagen muss mit schwerem Gerät geborgen werden

Der 48-jährige Fahrer des Lkw bleibt unverletzt. Kreisstraße ist für die Zeit der Bergung gesperrt.

Burscheid. Glück im Unglück hatte am Mittwoch ein 48-Jähriger, der gegen 17 Uhr mit seinem Lkw auf der Kreisstraße aus Richtung Burscheid Hilgen in Richtung Dabringhausen unterwegs war.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Lastwagen nach rechts auf den Seitenstreifen und prallte seitlich leicht gegen die Leitplanke. Dabei verklemmte sich sein Fahrzeug.

Der voll beladene Lkw kippte außerdem leicht nach rechts und drückte mit seinem Gewicht gegen die Planke. Dahinter befindet sich ein stark abfallender Graben von etwa fünf Meter Tiefe.

Ein Spezialkran wurde angefordert, um den Lastwagen zurück auf die Straße zwischen Burscheid-Hilgen und Dabringhausen zu setzen. Die Kreisstraße war bis 20 Uhr nur eingeschränkt befahrbar. Während der Bergung bis 22 Uhr blieb die K 18 voll gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung