1. NRW
  2. Burscheid & Region

Husaren, Nixen und Bienen begeistern die Jury - TB Groß-Ösinghausen

Husaren, Nixen und Bienen begeistern die Jury - TB Groß-Ösinghausen

Kreative Kostüme und Karnevalsmusik dominieren die „tobende Sporthalle“ des TBÖ.

Burscheid. Eine „tobende Sporthalle“ versprach das Plakat, mit dem die Mitglieder des TB Groß-Ösinghausen und ihre Freunde eingeladen wurden. Am Samstagabend konnten sich alle Gäste davon überzeugen, dass dieses Motto für das Kostümfest zu Recht gewählt wurde.

Wenige Minuten nach Beginn drehten sich bereits viele Tanzpaare zu den schmissigen Klängen der Band. Die „Mikados“ sorgen in dieser erweiterten Familienfeier des Turnerbundes seit zehn Jahren für den richtigen Schwung. Mit Gitarren, Keybord und Schlagzeug machen die Herren immer noch voller Energie „ein Riesenfass auf“.

Als besonderer Gag war eine Kostümprämierung angekündigt. Bei all den Zigeunerprinzessinnen, Märchendrachen und breitschultrigen Sportkanonen fiel der Jury die Wahl schwer. Gegen 22.30 waren die Würfel aber gefallen. Das Juroren-Team Karl-Heinz Trenzen und Silke Schick erkannte vier Gruppen einen Preis zu. Die „Husaren“, die „Hippies“, die Nixen um Nemo und die braun-goldenen Bienen mit ihren dazugehörigen Blumenwiesen machten das Rennen.

Unter den auswärtigen Besuchern fand sich auch ein von weither angereister Cowboy. Eugen Slavik aus Kärnten in Österreich hatte die Einladung der Familie Trenzen angenommen und zum ersten Mal in seinem Leben eine Feier dieser Art miterlebt. Der Österreicher war von der ungekünzelten Fröhlichkeit um ihn herum begeistert und ist mit Sicherheit ein richtiger Karnevalsfan geworden.