Hundebesitzer sucht Gönnerin

Hundebesitzer sucht Gönnerin

Eine ihm unbekannte Frau hat Detlef Krueger und seinem Rüden Sam 20 Euro geschenkt.

Burscheid. Als er am Montagnachmittag mit seinem Hund Sam an der Straße Im Hagen spazieren geht, widerfährt Detlef Krueger etwas, das er später als ausgesprochen ungewöhnlich bezeichnen wird. Eine Frau geht auf den 60-Jährigen zu und fragt: „Darf ich Ihnen etwas geben?“ Noch bevor Krueger antworten kann, überreicht sie ihm einen kleinen, grünen Umschlag und sagt: „Aber erst zu Hause öffnen.“ Dann verschwindet sie genauso plötzlich von der Bildfläche, wie sie zuvor erschienen war. Krueger steckt den Umschlag in seine Geldbörse und vergisst das Erlebnis zunächst wieder.

Erst als er am nächsten Tag wieder in der Nähe des Burscheider Bads unterwegs ist, erinnert er sich an den Vorfall vom Vortag. Er zieht den kleinen Umschlag heraus. Mit blauem Kugelschreiber hat jemand darauf in geschwungener Schrift „Für Sie“ geschrieben. Krueger untersucht das Innere und entdeckt einen zusammengefalteten 20-Euro-Schein. „Ich war total erstaunt, als ich das gesehen habe“, sagt der 60-Jährige.

Der Schein sei so schön verpackt gewesen, dass ihm vor Freude spontan Tränen in die Augen geschossen seien. „Mir hat noch nie jemand etwas geschenkt“, erklärt Krueger seine Rührung.

So erzählt der 60-Jährige, der derzeit Arbeitslosenhilfe in Anspruch nehmen muss, seine ungewöhnliche Geschichte. An die Öffentlichkeit tritt er, weil er sich bei seiner unbekannten Gönnerin bedanken möchte. Woher ihn die Frau kennt, weiß er nicht. „Ich vermute, sie hat schon mal beobachtet, wie ich mit Sam bei der Aktion Futterkiste Hundenahrung abgeholt habe“, sagt er.

Dort können sich Tierbesitzer, die bedürftig sind, für einen symbolischen Betrag Futter für ihre Hunde und Katzen besorgen. Zudem gehe er regelmäßig mit seinem Schäferhundmischling an der Straße im Hagen spazieren, erklärt Krueger. Deshalb habe die Gönnerin vermutlich gewusst, dass sie ihn dort antreffen würde.

Am liebsten möchte der 60-Jährige der Frau, die ihm den Umschlag überreicht hat, persönlich danken. Krueger: „Da ich nicht weiß, wer sie ist, mache ich das nun auf diesem Wege.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung