Handball: TVW-Frauen machen Party

Handball: TVW-Frauen machen Party

Witzhelden. Eine beeindruckende Saison neigt sich dem Ende entgegen. Die Handballerinnen des TV Witzhelden haben den Durchmarsch bis in die Oberliga tatsächlich geschafft und das sogar in sehr überzeugender Manier.

Einen Spieltag vor dem Ende dieser Runde beträgt der Vorsprung der „Turmladies“ satte acht Punkte.

„Diese Spielzeit hat die sicherlich sehr gute letzte Saison noch mal bei weitem getoppt. Meine Mannschaft hat den nächsten Entwicklungsschritt gemacht und wir können auf das Erreichte sehr, sehr stolz sein“, betont Trainer Sascha Pauly. Am Samstag (18 Uhr) empfangen die Witzheldener Frauen nun den TB Wülfrath II, der in der Hinrunde noch zu den ärgsten Verfolgern zählte. Mittlerweile rangiert die Wülfrather Zweitvertretung auf Platz vier und hat elf Zähler weniger auf dem Konto als der TVW. „Das ist dennoch ein gefährlicher Gegner, der jederzeit Probleme bereiten kann“, weiß Pauly. Im Hinspiel siegte das Team aus dem Höhendorf mit 26:19, der Spitzenreiter strebt nun nach dem 23. Saisonsieg. Im Anschluss an die Partie geht die Party weiter, in und um die Sporthalle am Scharweg soll die Saison mit den Fans gebührend gefeiert werden.

Elli Garcia wird mit einer Sprunggelenksverletzung aus dem Heißen-Spiel nur zuschauen können. Torhüterin Annika Böllstorf fehlt ebenso wie die beiden kranken Jessica Hantusch und Luisa Lubberich. Zudem wird sich die Kreisläuferin Sandra Pauly aus dem aktiven Leistungssport zurückziehen. lh