1. NRW
  2. Burscheid und Region

Gotteshaus Ein Bilderbuch für kleine Dombaumeister

Gotteshaus Ein Bilderbuch für kleine Dombaumeister

Zuhause ist da, wo der Dom ist — das wird in Köln schon den Allerkleinsten in die Wiege gelegt. Aber so bekannt der Anblick des Gotteshauses mit seinen zwei charakteristischen Türmen auch ist, der Dom birgt noch viele spannende Geheimnisse für junge Entdecker, die man auf den ersten Blick gar nicht vermuten würde.

Zu finden sind diese jetzt in „Mein 1. Kölner Dombuch“, das gerade im Bachem Verlag erschienen ist. Dort begegnen die kleinen Domfans zum Beispiel den altehrwürdigen Meister Gerhard, der für seine Kathedrale gerade mit einer Feder den Grundriss auf Pergament zeichnet. Außerdem erfährt man, wie der große Dom gebaut wurde und warum er bis heute eine große Baustelle geblieben ist. Dafür wird die Dombauhütte mit ihren besonderen Handwerkern und Werkzeugen besucht. Infos gibt es auch zu den Domschweizern, dem Ablauf eines Gottesdienstes im Dom sowie dem eindrucksvollen goldenen Dreikönigenschrein und den Sternsingern. Auch das bunte Richterfenster wird besucht und für die Betrachter des von Saskia Gaymann schön illustrierten Bilderbuches geht hinauf bis zum Glockenstuhl im Turm, wo die Heimat des dicken Pitters ist. Das kleine Büchlein kostet 7.95 Euro und ist für die kleinen Dombaumeisterm Buchhandel erhältlich. step Archivfoto: dpa