Götz Twiehoff beendet Karriere

Götz Twiehoff beendet Karriere

Der 32-Jährige Giants-Spieler war bei den Fans sehr beliebt.

Leverkusen. Viele Fans haben es vermutet, nun ist es Gewissheit: Götz Twiehoff, seit 2012 Spieler der Bayer Giants Leverkusen, beendet seine Karriere. Der 32-Jährige will sich künftig mehr seinem Berufs- und Familienleben widmen.

Es sind diese einzigartigen Momente, die die Basketballfans in Leverkusen mit Götz Twiehoff verbinden. Sei es der Buzzerbeater zum Sieg über die MLP Academics Heidelberg im Februar 2016 (63:61), die überragenden Leistungen in der ersten ProA-Saison Twiehoffs, nach der er vom Basketballportal „Eurobasket.com“ zu einem der besten deutschen Spieler der Liga gekürt wurde oder auch das tolle Zusammenspiel mit Publikumsliebling Jack Eggleston, welches die Gegner des Öfteren zur Verzweiflung brachte: Der 32-jährige Brettspieler wusste sich in jeder Lage des Spiels durchzusetzen. Nun endet nicht nur eine tolle Zeit im Bayer-Dress, welches Götz sechs Spielzeiten lang trug, sondern auch eine Karriere im Basketballsport, die beweist, dass mit harter Arbeit alles möglich ist.

Doch wie geht es weiter für Twiehoff: „Um ehrlich zu sein, weiß ich noch nicht, was ich nächste Saison mache oder ob es überhaupt eine nächste Saison gibt“, sagt der Spieler „es gibt verschiedene Gedankenspiele aber ich verspüre keinen Druck mich schnellstmöglich entscheiden zu müssen.“