1. NRW
  2. Burscheid & Region

Kreis stellt neuen Förderantrag: Glasfaser kommt jetzt bis ans Haus

Kreis stellt neuen Förderantrag : Glasfaser kommt jetzt bis ans Haus

Der Kreistag befürwortet einen Förderantrag mit einem Technologie-Upgrade.

Auf seiner Sitzung am Donnerstagabend entschied der Kreistag über verschiedene Vorhaben und fasste dabei einstimmige Beschlüsse.

Die Politiker aus allen Fraktionen waren sich einig, dass es sinnvoll ist, beim flächendeckenden Breitbandausbau auf zukunftsweisendere Technologien zu setzen. In unterversorgten Gebieten im Kreis soll nun das schnelle Internet mit der Glasfasertechnologie bis ans Haus gelegt werden – bislang war es nur möglich, eine Förderung für die Versorgung bis in die Nähe des Gebäudes zu erhalten. Das neue Förderprogramm sieht nun ein Technologie-Upgrade vor und die Verwaltung wird den entsprechenden Antrag beim Bund stellen. „Das ist ein gewaltiger Schritt nach vorne“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion, Uwe Pakendorf, „es ist wichtig, dass Glasfaser bis ans Haus gelegt wird.“ 

Ebenfalls stimmte der Kreistag einstimmig für die Aufnahme von vier Kommunen aus dem Rhein-Sieg Kreis, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth, in die Tourismusvermarktungsorganisation Das Bergische. Der Beitritt muss aber auch noch von der Gesellschafterversammlung von Das Bergische beschlossen werden. Durch das Wanderprojekt Bergisches Wanderland, das eine Infrastruktur im Rheinisch-Bergischen Kreis und Oberbergischen Kreis geschaffen hat, besteht eine Kooperation mit den vier bergischen Kommunen aus dem Rhein-Sieg-Kreis. Red