Fußball: Tim Wallat ebnet Weg für Burscheids 5:2-Heimerfolg

Fußball: Tim Wallat ebnet Weg für Burscheids 5:2-Heimerfolg

BVB steigt als Vierzehnter ab. Die Mannschaft besiegt zum Abschied Atatürk Mettmann.

Burscheid. Zu einem tollen Saisonabschluss kamen die Bezirksliga-Fußballer des BV Burscheid. Die Mannschaft um Trainer Sebastian Sauer setzte sich nach starker Vorstellung mit 5:2 (3:1) gegen den Tabellenfünften Atatürk Mettmann durch. „Das war noch einmal eine super Leistung der gesamten Truppe“, freute sich Sauer über die drei Punkte.

Als Tabellenvierzehnter steigen die Griesberger ab, können aber in der Rückrunde auf die stolze Bilanz von 22 Zählern blicken. „Man muss einfach sagen, dass wir absolut am Limit gearbeitet haben. Dafür ist die Ausbeute mehr als beachtlich“, so der Coach weiter. Nach gerade einmal 180 Sekunden kassierten die Burscheider den 0:1-Rückstand. Kurze Zeit später bekamen die Mettmanner einen Strafstoß zugesprochen, doch der Versuch landete an der Latte. Laut Sauer sei diese Situation der Weckruf für die Mannschaft gewesen. In der Folgezeit bestimmten die Gastgeber das Geschehen, nach einer Viertelstunde war Aydin Türksoy mit dem 1:1-Ausgleich zur Stelle.

Tim Wallat spielte sich in beeindruckender Art und Weise in den Vordergrund, mit drei Treffern (22./36. und 65.) ebnete er seiner Mannschaft den Weg für den nächsten Heimsieg. Der eingewechselte Hayrush Islami konnte sich ebenfalls noch zwölf Minuten vor dem Ende in die Torschützenliste eintragen. In der 83. Minute erzielten die Mettmanner den Anschlusstreffer, mehr als Ergebniskosmetik wurde das aber nicht mehr.

BVB: L. Zabka, Rheinbay, D. Willms, Hrnjic (59. J. Wiendl), Yildirim, Türksoy, Koster, M. Willms (67. Bamberger), Heller, T. Wallat (70. H. Islami), Karacaer.

Mehr von Westdeutsche Zeitung