1. NRW
  2. Burscheid & Region

Fußball/Kreisliga A: VfL zeigt sich zum Schluss meisterlich

Fußball/Kreisliga A: VfL zeigt sich zum Schluss meisterlich

Witzheldener bauen ihre beeindruckende Heimserie aus und feiern vor heimischem Publikum den Aufstieg.

Witzhelden. Viel hat sich in dieser Saison bewegt im Witzheldener Fußball, der VfL präsentierte sich gestern Nachmittag im letzten Heimspiel meisterlich.

Gegen den SV Canlarspor siegte der Kreisligist deutlich mit 4:1 (1:0) und baute damit die beeindruckende Heimserie aus. "Wir können stolz auf diese Serie sein. Hier zu Hause haben wir den Grundstein für den Aufstieg gelegt", freute sich Trainer Körner. Über 200 Zuschauer verfolgten den letzten Kreisliga-Auftritt.

Mit dem am Ende deutlichen Erfolg sorgten die Höhendorfer aber für eine dicke Überraschung. Denn bis zehn Minuten vor dem Ende leisteten die Gäste für Gegenwehr. Witzhelden ging zwar nach einer Viertelstunde mit 1:0 durch Tobias Prenzel in Führung, allerdings schwächten sich die Platzherren dann selber. Nach einem Revanchefoul wurde Simon Schmitz in der 20. Minute vom Platz geschickt. Der Gast aus Solingen konnte nach einer Stunde zum 1:1 ausgleichen. Allerdings war ein Foulspiel an Stefan Reihn vorausgegangen, das Tor hätte nicht zählen dürfen. Und als niemand mehr damit rechnete, drehte der Tabellenführer in beeindruckender Manier noch einmal richtig auf. Zuerst erzielte Arne Thelen sein Tor (83.), die frisch hereingebrachten Thorsten Zucht (86.) und Dirk Drössert (89.) sorgten für Jubel.

VfL: Zabka, Rößler, S. Reihn, Witt, Sciannimanica, Struck (84. Zucht), Tim Prenzel (70. Drössert), Schmtiz, Schumacher, Tobias Prenzel (46. Heesen), Thelen.