Fünfter Platz für die Höhendorfer

Fünfter Platz für die Höhendorfer

Die Teilnahme am Wupper-Cup ist nicht mit Erfolg gekrönt.

Witzhelden. Noch sehr viel Arbeit wartet auf die Handballer des TV Witzhelden. Der Bezirksligist setzte zum einen seine Saisoneröffnung total in den Sand, auch beim achten Wupper-Cup in Leichlingen kam die von Braco Sladakovic trainierte Mannschaft nur auf einem fünften Rang ins Ziel.

Am Samstag kassierte das TVW-Team eine herbe 19:38 (9:17)-Abfuhr gegen den benachbarten Landesligisten Bergische Panther III. Zwei Wochen zuvor unterlag die Sladakovic-Truppe nur mit 24:25. „Wir hatten das ganze Wochenende über mit erheblichen personellen Ausfällen zu kämpfen. Aber auch die Einsatzbereitschaft ließ extrem zu Wünschen übrig“, sagte der Coach zur deutlichen Niederlage seines Teams. Beim Turnier in Leichlingen musste man sich erneut den Bergischen Panthern III mit 12:15 geschlagen geben, allerdings hinterließ die Truppe hier einen stark verbesserten Eindruck.

Im zweiten Turnierspiel folgte dann eine 11:12-Niederlage gegen die technische versierte A-Jugend des JSG TuS 82 Opladen/Leichlinger TV, die am Ende auch den Turniersieg feieren konnte. Im Spiel um Platz fünf sprang wenigstens ein deutlicher 22:13-Sieg gegen die eigene zweite Mannschaft heraus.

Heute Abend um 20 Uhr können die Handballer nochmals an ihrer Form feilen. Denn es steht beim Landesligisten ATV Hückeswagen der nächste Test auf dem Programm. lh

Mehr von Westdeutsche Zeitung