Frank Schätzing wird zum Leutnant der Reserve

Frank Schätzing wird zum Leutnant der Reserve

Blaue Funken feiern janz höösch. Zunftbrüder machen Marc Metzger zum Ehrenschusterjungen.

Köln. Er ist der Kölner Bestsellerautor — Frank Schätzing, der unter anderem den Titel „Der Schwarm“ verfasst hat. Spaß hat er auch am Karneval in seiner Heimatstadt. Besonders verbunden fühlt er sich dabei den Blauen Funken. Bei der Flüstersitzung „janz höösch“ wurde er am Sonntagnachmittag in der Flora zum Leutnant der Reserve ernannt und erhielt die blau-weiße Mütze des Traditionskorps.

Foto: Eppinger

Sehr wörtlich und direkt nahm Redner Marc Metzger die Einladung der Fidelen Zunftbrüder einmal als frisch ernannter Ehrenschusterjunge im Elferrat der KG zu sitzen. Verdutzt schaute der bisherige Sitzungsleiter, als der Comedian direkt nach der Ehrung dort seinen Platz einnahm. Gedacht war der Besuch eigentlich erst im kommenden Jahr, wenn Metzger seine Auszeit nehmen möchte. Zu den Ehrengästen im Saal gehörten die Moderatoren Jean Pütz, Hans Meiser und Harry Wijnvoord sowie der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach.

Foto: Eppinger

Zahlreiche prominente Gäste gab es auch bei der 22. Domsitzung im Theater am Tanzbrunnen. Neben dem Schirmherrn der Sitzung, Dompropst Gerd Bachner, waren auch Dombaumeister Peter Füssenich und seine Vorgängerin Barbara Schock-Werner sowie die Weihbischöfe Dominikus Schwaderlapp und Rolf Steinhäuser im Saal. Für Bachner gab es einen Spendenscheck in Höhe von 5555 Euro für ein bronzenes Tastmodell des Doms für blinde und stark sehbehinderte Menschen.

Foto: Eppinger

Unverhofften Besuch hatte die Große Mülheimer im Theater am Tanzbrunnen. Dort fuhr Prinzenführer Rüdiger Schlott mit dem Dreigestirn vor, obwohl es bei der KG gar nicht auf dem Programm stand — die Equipe und ihre Tollitäten hatten sich im Saal vertan. Stolz ist man bei den Großen Mülheimer auf die eigenen Tänzern — die Rheinmatrosen und ihre Minis verfügen über mehr als 85 Aktive.

Ein jeckes Jubiläum wurde bei der Kostümsitzung der Schlenderhaner Lumpe im Pullman gefeiert, die KG gibt es inzwischen seit 55 Jahren. Das eigene Tanzkorps wird in diesem Jahr 15 Jahre alt.

Veränderungen gibt es beim Kinder- und Jugendkarneval des Festkomitees. Dort gibt Elisabeth Conin nach 28 Jahren ihre Ämter zum Sessionsende auf. Tochter Christine Flock wird als Nachfolgerin Mitglied im erweiterten Vorstand des Festkomitees und Gloria van Buuren-Wiese übernimmt die Betreuung des Kinderdreigestirns.