Feuerwehr Burscheid wegen brennendem Teelicht alaermiert

Einsatz in der Nacht zum Sonntag : Teelicht sah aus wie ein Zimmerbrand

Von außen wirkte die Flamme eines Teelichts in der Hauptstraße so bedrohlich, dass ein Passant die Feuerwehr rief.

In der Nacht zum Sonntag schrillten die Alarmmelder der Burscheider Feuerwehrleute. Die Meldung führte zum sofortigen Ausrücken, berichtet der stellvertretende Wehrleiter Klaus Kopisch. Doch, was als Zimmerbrand in der Hauptstraße in einem Mehrfamilienhaus in Höhe des Getränkehandels, gemeldet war, stellte sich als eher harmloses Feuer raus.

Kopisch sagte: „Von außen hatte dort jemand ein Teelicht gesehen, dessen Feuerschein hinter einer Gardine so wirkten, als schlugen Flammen gegen das Fenster.“ Der Einsatz war schnell beendet, nachdem die Feuerwehrleute sicher waren, dass in dem Zimmer außer der Kerze nichts Feuer gefangen hatte. (woa)

Mehr von Westdeutsche Zeitung