1. NRW
  2. Burscheid & Region

Ferien direkt vor der Haustür

Ferien direkt vor der Haustür

Bernd Pieper gibt zwölf spannende Tipps für Touren mit der ganzen Familie in der Region.

Köln/Rheinland. Man braucht nicht ins Ausland reisen, um etwas Besonderes mit der Familie erleben zu können. Auch direkt vor der eigenen Haustür in der Region oder im restlichen Bundesland gibt es zahlreiche spannende Ziele — für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Autor Bernd Pieper gibt in seinem Buch „Natürlich NRW“ Tipps für zwölf Familientouren (Bachem-Verlag, 192 Seiten, 14.95 Euro).

Ferien direkt vor der Haustür
Foto: Preuss/Eppinger

Gewandert wird beispielsweise in Großräumen Köln und Düsseldorf, im Siebengebirge, am Niederrhein in der Eifel oder im Bergischen Land. Weiter entfernte Ziele finden sich im Siegerland, Sauerland, Ruhrgebiet, Münsterland und im Teuteburger Wald. Zu jeder Tour gibt es eine Einführung, eine ausführliche Beschreibung, Tipps für Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten, Kartenmaterial, Anreise-Tipps, auch mit dem ÖPNV, sowie zusätzliche Tipps für Ausflüge in der Umgebung.

Die Wildnis in der Kulturlandschaft kann man zum Beispiel im Siebengebirge vor den Toren der Bundesstadt Bonn erleben. Dort geht es von der Ennert und dem Dornheckensee über das ehemalige Bundesgästehaus auf dem Petersberg bis zum Drachenfels. Teilweise wird bei der 15 Kilometer langen Tageswanderung auch der Rheinsteig genutzt. Zu sehen gibt es reichlich Natur, aber auch historische Zeugnisse wie die Klosterruine Heisterbach. Als zusätzlichen Tipp findet sich unter anderem Waldau im Kottenforst.

Hoch hinaus geht es bei einer Tour im Bergischen Land. Dort steht der Naturerlebnispark Panarbora mit seinem 40 Meter hohen Aussichtsturm und dem 1,6 Kilometer langen Baumwipfelpfad im Mittelpunkt. Dieser liegt bei Waldbröl, etwa 50 Kilometern von Köln entfernt. Als weitere Tipps gibt es zum Beispiel die Eselwanderungen der Tierwerkstatt Altenberg oder einen Ausflug in die Wahner Heide am Kölner Flughafen.

Direkt vor den Toren der Metropole Köln ist eine Tour in den Rhein-Erft-Kreis sehr attraktiv. Zu sehen und erleben gibt es dort dichte Wälder und seltene Auen. Wanderziele sind zum Beispiel die Gymnicher Mühle bei Erftstadt und den Kerpener Bruch. Weitere Tipps sind die Villeseen und der Königsforst. Greifvögel und einen Industriekanal gibt es im Städtedreieck der Bergischen Drei (Wuppertal, Solingen und Remscheid) zu entdecken. Spannend ist dort zum Beispiel der Brückenpark Müngsten oder die Falknerei Bergisch Land.

Großstadtparadiese bietet eine Tour rund um Düsseldorf. Dort geht es für die Wanderer durch die Urdenbacher Kämpe und am Rhein entlang mit Tieren wie dem Eisvogel oder dem Graureiher. Weitere Tipps sind das Römische Museum Haus Bürgel und die alte Zollfeste Zons sowie das Neandertal mit seinem Museum. Zwischen Maas und Rhein finden sich spannende Landschaften. Diese können bei der Tour am Niederrhein entdeckt werden. Dort ist die Bislicher Insel ein Ziel der Wanderer. Weitere Tipps finden sich zum Brachter Wald und zum Naturschutzhof Nettetal.