1. NRW
  2. Burscheid & Region

Fahrradturnier und Gabelstapler-Parcours

Fahrradturnier und Gabelstapler-Parcours

Stadt und Verkehrswacht bieten während des Bergischen Trassen-Treffens am Sonntag viele Aktionen rund um die Sicherheit für Kinder an.

Burscheid. Nachdem die große Verkehrssicherheitsaktion der Stadt Burscheid drei Jahre lang an das Familien- und Umweltfest angegliedert war, wird sie diesmal am kommenden Sonntag von 11 bis 18 Uhr parallel zum Bergischen Trassen-Treffen am Ende der Montanusstraße vor dem Jugendzentrum Megafon stattfinden.

„Mobil und sicher durch den Sommer“ so lautet das Motto der Veranstaltung, bei der die Verkehrswacht des Rheinisch-Bergischen Kreises wieder Partner der Stadt Burscheid ist, die in diesem Jahr dem neuen Zukunftsnetz Mobilität NRW beigetreten ist. Das Land NRWstellt Mitgliedskommunen des Netzwerkes Fördergelder für Aktionen zur Verfügung, die der Verbesserung der Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr dienen. So wird das Hauptaugenmerk am 10. Juni auch auf den Kindern und Jugendlichen liegen.

Angeboten wird ein Jugendfahrrad-Turnier auf einem großen Radparcours, bei dem für die drei Altersklassen sechs bis acht, neun bis elf und zwölf bis 14 Jahre schöne Preise (Fahrradhelme, Fußbälle, Sporttaschen und mehr) für die sechs Besten in jeder Gruppe zu gewinnen sind.

Für die Kinder wird zudem ein Gabelstapler-Parcours aufgebaut, auf dem sie Paletten von A nach B transportieren und anschließend einen persönlichen Führerschein sowie ein kleines Präsent erhalten.

Die Verkehrswacht kommt mit einem Fahrrad-Simulator, an dem während des Tretvorganges ein Film mit unterschiedlichen Gefahrensituationen aus Blickrichtung des Radfahrers im Straßenverkehr abläuft. Hiermit soll das frühzeitige Erkennen von Gefahren geschult werden. Außerdem gibt es weitere praktische Übungen und viele Informationen rund um die Verkehrssicherheit.

Auch Senioren sind laut Stadtverwaltung an dem Aktionstag auch gern gesehene Gäste. Für sie stehen zwei Rikschas für Rundfahrten bereit, die von Mitgliedern der DLRG-Ortsgruppe Burscheid gefahren werden.

Im weiteren Verlauf des Jahres stehen noch drei weitere Verkehrssicherheitsveranstaltungen der Stadt Burscheid in Kooperation mit der Verkehrswacht auf dem Programm. Den Schülern der Johannes-Löh-Gesamtschule werden dabei die Hauptunfallursachen bei jungen Fahrern veranschaulicht, den Grundschülern wird auf einem Parcours und in einem Simulator das richtige Verhalten im Straßenverkehr gelehrt und die Kindertagesstätten nehmen die Aktion „Funkeln im Dunkeln“ wahr und bekommen Warnwesten. Red