1. NRW
  2. Burscheid und Region

Erneut ein schwerer Gegner für den VfL

Erneut ein schwerer Gegner für den VfL

Witzhelden trifft in der Kreisliga B auf HSV Langenfeld. Reserve ist gegen VfB Langenfeld gefragt.

Witzhelden. Am zweiten Spieltag im neuen Jahr treten die beiden Fußball-Mannschaften vom VfL Witzhelden zu Hause an. Während die erste Mannschaft in der Kreisliga B um eine Spitzenplatzierung kämpft, will sich die zweite Mannschaft im Abstiegskampf eine bessere Position erarbeiten.

VfL Witzhelden - HSV Langenfeld II. Für die gute Stunde, die die Höhendorfer im Spitzenspiel in Aufderhöhe zeigten, konnte sich die Mannschaft überhaupt nichts kaufen. Die von Oliver Heesen trainierte Truppe kassierte schließlich mit dem 1:7 eine deutliche Abfuhr und muss diesen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt erst mal verkraften. „Wir wollen das Gute mit in die Partie nehmen und um den Anschluss nach oben kämpfen. Wir treffen aber einmal mehr auf einen richtig starken Gegner“, weiß Heesen vor der Heimaufgabe gegen den Tabellenfünften aus Langenfeld (Sonntag 14.30 Uhr). In erster Linie wollen sich die Witzheldener gegen den direkten Konkurrenten behaupten, der nur einen Zähler hinter dem VfL rangiert. Yannick Albert steigt wieder ins Mannschaftstraining ein, Oliver Kaschta hat sich vorübergehend krank abgemeldet. Marcel Willms hat die Lauftraining aufgenommen, ein Einsatz kommt aber nach überstandener Verletzung noch zu früh.

VfL Witzhelden II - VfB 06 Langenfeld. Mit dem Sieg vor Wochenfrist in Solingen-Aufderhöhe haben die Witzheldener Reserve-Kicker aufhorchen lassen. Im Kampf um den Klassenerhalt ist neue Hoffnung geweckt worden. Am Sonntag (12.30 Uhr) empfängt die VfL-Zweite nun den Tabellenzweiten aus Langenfeld. „Die sind mit höherklassig erfahrenen Akteuren bestückt und spielen sicherlich den besten Ball in der gesamten Klasse“, betont Trainer Tim Prenzel, der jedoch auf die Stärken seines Teams verweist. Cedric Piotraschke, der sich zuletzt in starker Verfassung präsentierte, wird wegen einer Verletzung ausfallen. Dazu befinden sich Mike Golin, Kim Scholzen und Dennis Bergmann auf einer Reise.