Vortrag: Emotionen in Bildern von der Perle im indischen Ozean

Vortrag : Emotionen in Bildern von der Perle im indischen Ozean

Drei Wochen reisten Annemarie und Rüdiger Lamß durch Sri Lanka. Über ihre Eindrücke berichten sie am Montagabend im Jugendzentrum Megafon.

Zum nächsten Bürgerstammtisch lädt die Zukunftsinitiative Burscheid am Montag ab 18 Uhr in das Kinder- und Jugendzentrum Megafon, Montanusstr. 15, ein. Zu Gast ist Annemarie Lamß, die über Ihre Reise durch Sri Lanka berichtet.

Sri Lanka (ehemals Ceylon) ist eine Inselrepublik südlich von Indien im Indischen Ozean und zählt rund 20 Millionen Einwohner. Die Bevölkerung besteht überwiegend aus buddhistischen Singhalesen und Tamilen, die größtenteils Hindu sind, etwa acht Prozent der Einwohner sind Christen. Die Hauptstadt des Landes ist Colombo, Amtssprache ist Singhalesisch, daneben Englisch und Tamil. Die vielfältige Landschaft reicht von Regenwald und trockenen Ebenen bis zum Hochland und Sandstränden. Haupterwerbszweig ist die Landwirtschaft, nach dem Ende des Bürgerkrieges stieg die Zahl der Touristen stark an.

Drei Wochen reisten Annemarie und Rüdiger Lamß durch das Land und denken trotz der erschütternden Ereignisse in den vergangenen Wochen sehr gerne an diesen Urlaub zurück. Auf dieser Insel, knapp so groß wie Bayern, gab es viel für sie zu entdecken gegeben: kulturelle Höhepunkte wie Anuradhapura, Kandy oder die Höllentempel van Dambulla, Berglandschaften mit Wasserfällen, Teeplantagen im Hochland, botanische Gärten, tropische Palmstrände und wilde Tiere in den Nationalparks. Nicht nur die Orte mit magischer Anziehungskraft, sondern auch die Menschen Sri Lankas hätten mit ihrer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft begeistert. Über die Perle im indischen Ozean berichten die beiden am Montagabend.