Elfen starten in die Saisonvorbereitung

Elfen starten in die Saisonvorbereitung

Der neue Trainer Robert Nijdam bittet zur ersten Trainingseinheit.

Leverkusen. Die Bundesliga-Handballdamen von Bayer 04 Leverkusen haben die Saisonvorbereitung aufgenommen. Der neuer Trainer Robert Nijdam bat am Montag zur ersten Trainingseinheit, zum ersten gegenseitigen Beschnuppern. Begleitend zum eigentlichen Training, in dem auch schon der Ball zum Einsatz kommt, wurde über vier Tage die gewohnte Leistungsdiagnostik durchgeführt, ein wichtiger Orientierungspunkt für Trainerteam und Spielerinnen.

Am 28. Juli steht für die Werkselfen das erste Testspiel in Weibern an, einen Tag später folgt direkt das zweite in Mönchengladbach. Weiterhin stehen die Turnierteilnahmen in Wittlich (4. und 5. August), Kirchhof (11. und 12. August) und in Oldenburg (25. und 26. August) auf dem Programm.

Einen besonderen Stellenwert wird das Trainingslager mit dem Schweizer Meister Spono Eagles Nottwil, dem Ex-Verein des Zugangs Xenia Hodel, haben. Die Schweizerinnen werden am 18. August der Testspielgegner der Elfen bei der offiziellen Saisoneröffnung in der Ostermann-Arena sein (ab 15 Uhr).

Die Bundesligasaison 2018/19 beginnt für die Elfen übrigens genauso, wie auch die abgelaufene Spielzeit angefangen hatte, nämlich mit einem Auswärtsspiel beim Vizemeister Bietigheim. Diese Auftaktpartie wurde auf Mittwoch, 12. September, gelegt und findet damit drei Tage nach dem eigentlichen Saisonstart statt. Das erste Heimspiel bestreiten die Werkselfen am Sonntag, 16. September, ab 16 Uhr in der Ostermann-Arena gegen Dortmund.