Ein Fest mit bekannten Gesichtern

Ein Fest mit bekannten Gesichtern

Die Karnevalsfeier des TBÖ in der Halle am Weidenweg war gut besucht und überzeugte mit einem bunten Programm.

Ösinghausen. Die TBÖ-Karnevalsfeier war wie in den letzten Jahren wieder sehr gut besucht. Ganz im Sinne des Kölner Sessionsmottos „Mer danze us d’r Reih“ wurde auch in Ösinghausen viel getanzt und gelacht. Maßgeblichen Anteil an der guten Atmosphäre hatten zuallererst die vielen Gäste, die in bester Karnevalsstimmung und in kreativen Kostümen die vereinseigene Sporthalle des Turnerbundes Groß-Ösinghausen (TBÖ) am Weidenweg aufgesucht haben.

Fleißige Helfer des TBÖ hatten die gesamte Woche dabei geholfen, die Turnhalle wieder in eine gelb-rote Festhalle zu verwandeln und dem Abend den Rahmen zu verleihen, den er verdient. Gäste wurden vom Vorstand persönlich empfangen. Vorsitzender Karl-Heinz Trenzen, sein Stellvertreter Sebastian Winitzki und Geschäftsführer Rainer Pentzek empfingen die Gäste direkt am Eingang und legten ihnen die obligatorischen Einlassbänder an. Die Gäste waren vielfach bereits bekannte Gesichter aus den vergangenen Jahren. „Wir kommen immer wieder gerne hier her, die Stimmung ist jedes Jahr klasse“ kommentierte etwa Elke Gaida, die mit ihrem Ehemann und ihren Nachbarn seit einigen Jahren zur Feier des TBÖ geht.

Auf die vielen Gäste wartete wie gewohnt ein Programm aus Livemusik, DJ, Tanzgarde und Kostümwettbewerb. Die regional bekannte Band „Die Notärzte“ feierte ihr Debüt in Ösinghausen, in den Bandpausen sowie in den darauffolgenden Stunden sorgte DJ Flo für eine gut gefüllte Tanzfläche. Das Highlight war der Auftritt der Tanzgarde „Die Schlebuscher“, die bereits im dritten Jahr in Folge für einen Auftritt nach Ösinghausen kamen und von den anwesenden Jecken mit einem tosenden Applaus und einem dreifach „Ösinghausen Alaaf“ verabschiedet wurden.

„Es war ein rundum gelungener Abend, die Stimmung war fröhlich und ausgelassen“ resümierte Sebastian Winitzki, 2. Vorsitzender.

Den diesjährigen Kostümwettbewerb gewann die als Kaugummiautomat verkleidete Martina aus dem benachbarten Benninghausen. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung