Don Adler zu Gast in Leverkusen

Don Adler zu Gast in Leverkusen

Leverkusen. Die Leverkusener Jazztage gehen am 11. November zu Ende, aber im Notenschlüssel. Friedrich-Ebert-Straße 122“, geht auch nach dem Festival die Livemusik weiter. Der Gitarrenvirtuose Don Alder steht am Sonntag, 12. November in Leverkusen auf der Bühne.

Der kanadische Singer/Songwriter ist im November Rahmen seiner Yamaha-Workshop und Pub-Tour ab 18 Uhr in der Whisky-Bar Notenschlüssel zu Gast.

Die Musik des erfahrenen Künstlers bewegt sich zwischen verschiedenen Musikgenres: so finden sich in seinem Repertoire Stücke mit Elementen aus Jazz, Folk, Roots, Blues, Bluesgrass und Weltmusik. Durch seine spezielle Fingerstyle- und Perkussionstechnik kann er das Klangbild einer gesamten Band erzeugen. Die Songs reichen von „mild“ bis „wild“. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, aber es wird um eine Spende für den Künstler gebeten.

Alder ist einer der wenigen Musiker weltweit, der die außergewöhnliche „harp guitar“ (so genannte Kastenhalslaute) spielt. Durch zusätzlich angebrachte Saiten entlockt er seinem Instrument zusätzliche Basstöne. Der mehrfach ausgezeichnete Solo-Gitarrist Don Alder präsentiert in Leverkusen u.a. Songs seiner neuen CD „Armed & Dangerous“, aber auch neue Lieder, die noch nicht auf CD erschienen sind. In seinen ausschließlich selbst komponierten Songs spiegeln sich Erfahrungen aus seinem bewegten Leben wider.

Mehr von Westdeutsche Zeitung