Galopp Derbyfavorit gewinnt Rennen

Köln · Mit einer Galavorstellung hat sich Favorit „Wonderful Moon“ aus dem Kölner Erfolgsstall von Trainer Henk Grewe am Freitag das erstmals in der Domstadt ausgetragene Cologne Classic, Gruppe III, gesichert.

 Die Jockeys durften am Freitag auf der Galopprennbahn in Weidenpesch wieder an den Start gehen.

Die Jockeys durften am Freitag auf der Galopprennbahn in Weidenpesch wieder an den Start gehen.

Foto: Klaus-Jörg Tuchel

Mit Meisterjockey Andrasch Starke setzte sich der drei Jahre alte Hengst gegen seine Konkurrenten durch. Erstmals seit sieben Monaten fanden auf der Kölner Galopprennbahn wieder Leistungsprüfungen für Englische Vollblüter statt - beste äußere Bedingungen und ein schnelles Geläuf inklusive. „Das was für alle Beteiligten höchst emotional. Wir sind sehr dankbar, dass wir veranstalten durften. Auch wenn unsere Besucher uns sehr gefehlt haben und keine Besitzer auf die Bahn durften, war das sehr wichtig für die Perspektive und den Fortbestand des gesamten Galopprennsports“, sagte Renn-Vereins-Geschäftsführer Philipp Hein. Im Auftaktrennen der Kölner Saison siegte Aviateur überlegen mit Jockey Filip Minarik für Trainer Jean-Pierre Carvalho aus Mülheim an der Ruhr. Die nächste Galoppveranstaltung im Weidenpescher Park findet ohne Zuschauer am Sonntag, 17. Mai, statt. Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr, geplant sind zwölf Rennen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort