Der Unterbau stimmt: Nachwuchs in allen Altersklassen vertreten

Der Unterbau stimmt: Nachwuchs in allen Altersklassen vertreten

Auch wenn keine Mannschaft diesmal in der Regionalliga am Start ist: Männliche B- und weibliche A-Jugend sind in der Oberliga dabei.

Burscheid.Die Handballjugend der Bergischen Panther hat aktuell rund 200 Mitglieder. In der vergangenen Saison waren 13 A-Jugendliche zusätzlich mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und konnten bereits wichtige Beiträge zu Spielen der Seniorenmannschaften leisten.

In der vergangenen Saison hatten die Panther mit der weiblichen und männlichen A-Jugend, der weiblichen B- und der weiblichen C-Jugend vier überregional spielende Mannschaften. Hier überzeugten die weibliche A und die weibliche C jeweils mit jeweils sehr guten vierten Plätzen.

Die männliche A- und die weibliche B-Jugend beendeten ihre Saison im unteren Tabellendrittel. Die weibliche B2-Jugend wurde zweiter in der Kreisliga, die weibliche E-Jugend hat einen tollen dritten Platz in der Bestengruppe erreicht, und die männliche D-Jugend siegte in ihrer Aufbaugruppe.

Im Juni spielten fünf Mannschaften um den Einzug in die höheren Spielklassen des Handballverbands Niederrhein. Die männliche B- und die weibliche A-Jugend haben sich für die Oberliga qualifiziert, die männliche C-Jugend schaffte den Sprung in die Verbandsliga. In der hochklassigen Regionalliga wird diesmal aber keine Jugendmannschaft der Panther an den Start gehen.

Ein wichtiges Ziel wird die junge Spielgemeinschaft der Bergischen Panther aber voraussichtlich wieder erreichen: In der kommenden Spielzeit ist sie sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich in allen Altersklassen mit mindestens einer Mannschaft vertreten.