1. NRW
  2. Burscheid & Region

Ehrenamt: Der Hospizverein sucht ein neues Domizil

Ehrenamt : Der Hospizverein sucht ein neues Domizil

ÖHHB-Vorstand komplett wiedergewählt.

Der Verein Ökumenisches Hospiz Hausbetreuungsdienst Burscheid (ÖHHB) sucht ein neues Domizil. Wie Vorsitzende Karola John-Enzenauer jüngst bei der Mitgliederversammlung mitteilte, seien die aktuellen Räume im Pfarrbüro der katholischen Kirchengemeinde zu klein geworden. „Wir würden auch dort gerne den nächsten Schritt machen“, sprach die Ärztin auch auf eine neue Struktur im Verein mit einem Leitbild und einer geplanten Mitgliedschaft im Dachverband an. Gesucht wird ein Büro in der Größe von etwa 100 Quadratmetern in der Innenstadt mit einer Küche und einem Bad. Angebote können gerichtet werden an den ÖHHB unter Telefon 5023 oder per Mail an buero@oehhb.de.

Die neue Ära des mittlerweile seit 21 Jahren tätigen Vereins beginnt mit der bekannten Personalriege. Der gesamte Vorstand mit Karola John-Enzenauer wurde bei den anstehenden Wahlen bestätigt. Verabschiedet wurde Koordinatorin Esther Heider, die in den Ruhestand geht. Beate Heß wird nun erste Kraft, unterstützt wird sie von Elvira Hausherr, die vom Leverkusener Hospizverein dazustößt.

Der Hospizverein Burscheid hat 183 Mitglieder (nach 198 im Vorjahr). Mitstreiter werden deshalb immer gesucht, insbesondere aber Sterbebegleiter. 21 Kräfte gibt es aktuell – bei 31 Begleitungen im vergangenen Jahr zu wenig. Sechs bis sieben qualifizierte Mitarbeiter erhofft sich die Vorsitzende aber von elf Personen, die derzeit einen Befähigungskurs absolvieren und im Mai abschließen. hmn