BVB-Reserve schießt 14 Tore

BVB-Reserve schießt 14 Tore

Zweite gewinnt im Nachholspiel gegen Lennep mit 14:5.

Rhein.-Berg. Kreis. Im Nachholspiel in der Kreisliga B feierten die Fußballer des BV Burscheid II einen beeindruckenden Sieg. Am Wochenende stehen für alle drei Teams Heimspiele auf dem Programm.

BV Burscheid II - VfL 07 Lennep II 14:5 (6:2). Im Nachholspiel gegen den Abstiegskandidaten aus Remscheid-Lennep feierten die Burscheider Reserve-Fußballer den höchsten Saisonsieg. In den 90 Minuten wurde das Abwehrspiel nicht so ernst genommen und es fielen sagenhafte 19 Tore. Für die Platzherren traf Ismail Türksoy fünfmal (15./37./40./84./90.). Tim Wallat (32./49.), Matthias Richtscheid (52./82.) und Dennis Bamberger (57./87.) steuerten jeweils einen Doppelpack zum Heimsieg bei. Khalid Asrout (26.), Bayram Karakus (41.) und Sascha Hauser (47.) trugen sich ebenfalls noch in die Torschützenliste ein. Am Sonntag (12.30 Uhr) spielt die von Thomas Vogel trainierte Mannschaft nun zu Hause gegen den Tabellenvierten Türkiyemspor Remscheid 2, der aktuell nur drei Zähler mehr auf der Habenseite stehen hat.

BVB II: Vogel, Pfeffer, Özer, Türksoy, Bamberger, B. Karakus (60. K. Karakus), T. Wallat, Przybisch, Cheikh Saad (54. Petrovic), Richtscheid, Asrout.

VfL Witzhelden - BV Bergisch Neukirchen II. Eine ganz schwere Aufgabe steht für die Witzheldener Kicker auf dem Programm. Am Sonntag (15.15 Uhr) bekommt es die VfL-Mannschaft mit dem Tabellensiebten aus Bergisch Neukirchen zu tun und der Kontrahent kommt voraussichtlich mit einigen Leihgaben aus der Ersten. „In den vergangenen Wochen haben bei denen bis zu sieben Akteure von oben ausgeholfen“, so Trainer Oliver Heesen, der sich noch gut an den knappen 3:1-Hinspielerfolg erinnert. Damals taten sich die Höhendorfer schwer, laut Heesen liege dem VfL die Spielanlage nicht. Trotzdem geht es im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga auf der Zielgeraden der Saison um alles, Aussetzer sind mittlerweile verboten. Marcel Reichert wird wegen eines Muskelfaserrisses diese Runde nicht mehr spielen, dafür kehrt aber ein Trio zurück. Lukas Poppelreuter, Marcel Willms und Philipp Strauß sind in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt und stellen fürs Wochenende wichtige Alternativen dar.

VfL Witzhelden II - FC Britannia 08 II. Der Abstieg nimmt für die Reserve-Fußballer aus Witzhelden immer mehr Formen an. Die Mannschaft von Trainer Tim Prenzel hat bereits jetzt schon 17 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Durch die Zusammenlegung der beiden B-Ligen wird es ohnehin eine erhöhte Anzahl an Absteigern geben. „In den Köpfen ist das immer mehr drin, dass es diese Saison nicht reichen wird“, betont Prenzel, der mit der Einstellung und dann damit zusammenhängenden, seiner Meinung nach teils fadenscheinigen Absagen zum Training überhaupt nicht einverstanden ist. In einer Mannschaftssitzung am gestrigen Abend gab Prenzel von daher auch seinen Abschied nach der Runde bekannt. Am Sonntag (13 Uhr) empfangen die Höhendorfer nun das abgeschlagene Schlusslicht aus Solingen und hier bieten sich noch einmal die Möglichkeiten auf Punkte. Max Horeis (Knie) und Julian Schulz (Oberschenkel) sowie die üblichen Langzeitverletzten stehen nicht zur Verfügung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung