Burscheider Kinder erleben Abenteuer auf einer Burg

Burscheider Kinder erleben Abenteuer auf einer Burg

Die Kolpingjugend Burscheid bietet nach dreijähriger Pause wieder eine Freizeit an. Im August geht es auf die Burg Wilenstein.

Burscheid. Nach dreijähriger Pause ist sie zurück — die Ferienfreizeit der Kolpingjugend Burscheid. Vom 11. bis zum 20. August geht es auf die Burg Wilenstein in der Nähe von Kaiserslautern im Pfälzer Wald. Teilnehmen können Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 13 Jahren. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen neben Spielen und Bewegung auch eine spannende Geschichte, interessante Workshops und natürlich jede Menge Spaß.

Carolin Kicker ist in diesem Jahr zum ersten Mal für die Hauptleitung der Ferienfreizeit verantwortlich und freut sich besonders über das Reiseziel: „An der Location reizt mich, dass es eine echte Burg ist. Das verspricht eine tolle und geheimnisvolle Atmosphäre.“

Dass es in den vergangenen Jahren keine Ausflüge der Kolpingjugend gab, habe organisatorische Gründe gehabt. „Wir waren selbst in der Jugend und sind in den vergangenen Jahren nach der Schule unter anderem in die Ausbildung gegangen oder haben begonnen, zu studieren“, erklärt Carolin Kicker. Diese Phase des Umbruchs sei nun vorbei und man könne sich wieder intensiver um die Organisation unter anderem von Ausflügen kümmern.

Sie blicke bereits gespannt auf die geplanten Workshops, Aktionen und auch Ausflüge. Wie auch schon bei den letzten Ferienfreizeiten werde es wieder eine selbst erdachte Geschichte geben, die die Kinder über die gesamte Freizeit begleiten werde. Hierfür würden die Leiter selbst zu Schauspielern und schlüpften in die unterschiedlichsten Rollen.. Für die Kinder und Jugendlichen heiße es aber wachsam sein, damit auch kein Hinweis und keine Information verloren gehe.

Die Geschichte sei aber nicht das einzige, was es auf der Freizeit zu erleben gibt. Actionreiche Waldspiele in der Großgruppe würden genauso wenig fehlen wie gemeinsame Ausflüge, Lagerfeuerabende und jede Menge Kreisspiele. Zudem werde es verschiedenste Workshops rund um das Thema Mittelalter geben, bei denen im kleineren Kreis gebastelt und gewerkelt werden kann. Genügend Zeit zum Durchschnaufen und Ausruhen bleibe trotzdem. Auf der Ferienfreizeit soll die Gemeinschaft im Mittelpunkt stehen. Deswegen seien alle Kinder willkommen, unabhängig ihrer Religion.

Das ehrenamtliche Leitungsteam ist seit dem vergangenen Sommer mit der Planung der Freizeit beschäftigt. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen hätten alle Erfahrung in der Jugendarbeit und seien beispielsweise beim Pfingstzeltlager, dem Waldspieletag oder der Spielenacht der Kolpingjugend Burscheid dabei gewesen.

Die Kolpingjugend Burscheid ist ein katholischer Jugendverband und Teil der Pfarrgemeinde St. Laurentius Burscheid. Die Teilnahme an der Freizeit kostet für ein Kind 320 Euro (290 Euro für Geschwisterkinder).

Die Hauptleitung wird von Carolin Kicker und Katharina Kube übernommen. Anmeldeschluss ist der 31. März. Weitere Informationen sowie der Anmeldeflyer sind auf der Website der Kolpingjugend zu finden. hmn/Red

kolpingjugend-burscheid.de/fahrten-aktionen/ferienfreizeit/