Burscheider Frauen zeigen ihren Lieblingsplatz

Burscheider Frauen zeigen ihren Lieblingsplatz

Frauen-Zimmer: Der Verein und seine Beratungsstelle für Frauen im Nordkreis feiern 15-jähriges Bestehen.

Burscheid. Immer wieder mussten die Mitarbeiterinnen des Frauen-Zimmers um die Existenz des Vereins bangen. Doch durch regelmäßige Spendenaktionen und die finanzielle Unterstützung der Kommunen sowie des Landes ist es trotzdem gelungen, sich in Burscheid zu etablieren.

Angefangen hat alles bereits 1987, als eine Gruppe von drei Frauen die Idee hatte, für Frauen aus Burscheid, Leichlingen und Wermelskirchen das Bildungs- und Beratungszentrum aufzubauen. Fünf Jahre später wurde die Arbeit in einem Gartenhäuschen aufgenommen. Seitdem ist viel passiert: Mit Hilfe des Arbeitsamtes konnten Fachkräfte eingestellt und die Räume im Alten Rathaus bezogen werden.

Die Mitarbeiterinnen helfen Frauen in Krisenzeiten, bei häuslicher Gewalt und Essstörungen - aber auch, wenn einfach nur der Bedarf nach einem persönlichen und vertraulichen Gespräch besteht.

Am Freitag um 20 Uhr veranstaltet der Verein zusammen mit dem Kulturverein im Haus der Kunst das Kabarett "Frauen, U(u)ngeheuer im Kommen". Karten können über das Frauen-Zimmer erworben werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung