Burscheid: ZDF dreht für "Kessler ist ..." auf Gut Landscheid

Burscheid : ZDF drehte mit Sylvia Calmund auf Gut Landscheid

Im Oktober 2018 drehte das ZDF im Gut Landscheid für eine neue Staffel der Serie „Kessler ist…“

Ben Klessmann

Ein Filmteam vom ZDF hat im Oktober 2018 für die Fernseh-Serie „Kessler ist…“ auf Gut Landscheid gedreht, wie die Verwaltung des Hotel-Restaurants jetzt bekannt gab.

In Landscheid wurde das Team von Inhaber Kurt Lammert herzlich empfangen. Es war nicht das Erste Mal, dass in dem angesehenen Restaurant Fernsehaufnahmen gedreht wurden, auch das WDR-Format „Bergisch abgeschmeckt…“ ist vor kurzem dort aufgezeichnet worden.

In der ZDF-Serie geht es nicht um die Küche des Restaurants, sondern um Michael Kessler, welcher in seiner Serie immer wieder in die Rolle verschiedener Prominenter schlüpft und ihnen detailgetreu ähneln möchte.

Nach der Verkleidung sitzt der Prominente sich selbst mit dem neuen Gesicht gegenüber und es findet ein „Selbstgespräch“ statt. In der neuen Staffel trifft Michael Kessler auch auf Reiner Calmund. Bei den Dreharbeiten im Gut Landscheid, die einen halben Tag lang dauerten, war nur Frau Calmund zu sehen, wenn auch Herr Calmund sehr gerne Gast im Restaurant „13null1“ ist.

Calmunds Frau Sylvia war nur für ein Interview, das in 60 Minuten aufgezeichnet wurde, gekommen. Das Interview fand auf ausdrücklichen Wunsch von Sylvia Calmund auf Gut Landscheid statt.

Und auch nach Drehschluss blieben das Team und Michael Kessler noch einige Zeit auf der Sonnenterrasse. Laut der Pressesprecherin von Gut Landscheid habe Schauspieler Michael Kessler versprochen, schon bald wieder zu kommen.

Die Folge wurde schon am vergangenen Freitag ausgestrahlt. In der ZDF Mediathek im Internet ist „Kessler ist… Reiner Calmund“ noch bis zum 17.01.2020 zu finden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung