Betrunkener Lkw-Fahrer fährt bei Fluchtversuch vor Blumenkübel

Betrunkener Lkw-Fahrer fährt bei Fluchtversuch vor Blumenkübel

Burscheid. Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei in Burscheid von einem Anwohner des Raderweges verständigt, weil dieser auf einen offensichtlich betrunkenen Lkw-Fahrer aufmerksam geworden war.

Die eintreffenden Beamten sprachen den beschriebenen Mann daraufhin am Steuer seines Lkw an, worauf dieser seinen Motor startete und flüchten wollte. Er kam jedoch nicht weit und blieb direkt an einem Blumenkübel hängen. Der Mann gab Vollgas und rollte über den Kübel hinweg, wobei dieser zerbrach und den Vorderreifen des Lkw zerstach.

Die Polizisten setzten den Fahrer daraufhin fest. Ein Alkoholtest ergab, dass er unter starkem Alkoholeinfluss stand, zusätzlich wurde eine Blutprobe entnommen. Schaden an Reifen und Kübel beziffern sich auf circa 1000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung