Betrunken am Steuer eines Lasters

Betrunken am Steuer eines Lasters

Polizei stellt Führerschein eines 51-jährigen Fahrers nach Unfall sicher.

Rhein.-Berg. Kreis. Ein Lastwagenfahrer ist am Mittwochabend unter Alkoholeinfluss gefahren und wäre beinah mit seinem tonnenschweren Lkw in den Gegenverkehr geraten.

Zwei Zeugen hatten gegen 21.30 Uhr die Polizei über einen Unfall im Tunnel An der Gohrsmühle in Gladbach informiert. Ein Lastwagen war vor ihnen in den Tunnel in Richtung Leverkusen gefahren. Dort geriet das Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr. Erst als ein entgegen kommendes Fahrzeug aufblinkte, wurde der Lkw wieder nach rechts gelenkt. Doch viel zu weit, der Lkw touchierte erst die Bordsteinkante und danach die Tunnelwand. Der Fahrer fuhr weiter und stoppte erst weit hinter dem Tunnel

Eine Streifenwagenbesatzung konnte den 52-jährigen Fahrer an der Wipperfürther Straße stoppen. Hier erklärte der Mann aus Bergisch Gladbach, er sei im Tunnel kurz eingeschlafen und durch das Touchieren der Bordsteinkante wach geworden.Die Beamten aber nahmen eine "Fahne" wahr. Daraufhin musste der 51-Jährige mit zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung