BBC feiert Aufstieg statt Klassenerhalt

BBC feiert Aufstieg statt Klassenerhalt

Völlig unerwartet steigt das Team des BBC in die Bezirksliga auf. Gefeiert wird am kommenden Freitag nach dem Training.

Burscheid. Einen völlig unerwarteten Erfolg feierten am Wochenende die Badminton-Spieler des Burscheider Badminton Clubs. Nach 14 Spieltagen stieg der BBC als Staffelsieger in die Bezirksliga auf. Das vor der Saison völlig neu zusammen gestellte Team hatte sich lediglich den Klassenerhalt als Ziel gesetzt.

Direkt am ersten Spieltag unterlag man dem SV Wermelskirchen mit 2:6, die Mission Ligaverbleib schien schwer zu werden. Doch die jugendlichen Spieler in der Mannschaft, allen voran Arne Martin und Jan Laermann, steigerten sich extrem stark. Martin und Laermann verloren zusammen im Doppel nur ein einziges Match. Susanne Midden-Hanke und Johannes Michelt kamen im Mixed auf eine sehr gute Bilanz von 11:3, ebenso wie Susanne Martin im Frauen-Einzel. Die Auftaktniederlage sollte die einzige bleiben. Nur beim 4:4 gegen den Ski-Club Wermelskirchen gab man einen weiteren Zähler ab.

Im Laufe der Saison entwickelten sich die Burscheider zum Titelfavoriten. Das Rückspiel gegen den SV Wermelskirchen konnte man klar mit 7:1 für sich entscheiden. Der Weg Zum Gewinn der Meisterschaft war damit frei. Titel und Aufstieg wurden am Samstagabend nach dem abschließenden 5:3-Erfolg über den SSV Lützenkirchen II in der Schulberghalle gebührend gefeiert. Die eigentliche Aufstiegsfeier findet allerdings erst am kommenden Freitag nach dem Training statt.

Zur nächsten Saison macht Andreas Martin seinen Platz im Team frei und wechselt in die zweite Mannschaft des BBC. Thilo Müllers wird als Spielertrainer die Mannschaft in der nächsten Saison in der Bezirksliga führen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung