Aufstieg:VfL meldet sich zurück

Aufstieg:VfL meldet sich zurück

Das Team aus der Kreisliga B schlägt Solingen mit 1:0 (0:0).

Witzhelden. Im Kampf um den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga haben sich die Fußballer des VfL Witzhelden eindrucksvoll zurückgemeldet. Am Sonntag setzte sich die von Oliver Heesen trainierte Mannschaft zu Hause gegen den direkten Konkurrenten und Tabellennachbarn Sport Ring Solingen mit 1:0 (0:0) durch und verbessert damit die Ausgangsposition im Streben nach den Spitzenrängen.

„Das war ein ganz hartes Stück Arbeit. Ich bin sehr froh, dass wir diese hohe Hürde genommen haben“, zeigte sich Heesen entsprechend erleichtert. Das Tor des Tages erzielte nach etwas mehr als einer Stunde Marcus Banken. Der in diesem Jahr reaktivierte Torjäger wurde seinem Ruf einmal mehr gerecht und sorgte für den Unterschied. „Wir hatten in der Schlussphase noch weitere beste Gelegenheiten, leider hat es für einen zweiten Treffer nicht gereicht. Und so blieb es bis zum Abpfiff spannend“, berichtete Heesen zufrieden. Vor allem überzeugten die Witzheldener mit einer starken Leistung im Defensivbereich, ließen kaum Chancen beim Gegner zu und sind durch diesen Erfolg wieder jetzt dick im Geschäft. Die sofortige Rückkehr in die Kreisliga erscheint absolut möglich. lh

VfL: Wannhoff, Striehn (46. Strauß (82. Mandt)), Sachsse, Hironimus, Reichert, P. Kühl, Poppelreuter, Buschmann (66. J. Fischer), O. Kaschta, Banken, Strigari.

Mehr von Westdeutsche Zeitung