1. NRW
  2. Burscheid & Region

Ansprechpartner für Hunderte Azubis

Ansprechpartner für Hunderte Azubis

Ruhestand: Ausbildungsleiter Manfred Dunkel verlässt Federal-Mogul.

Burscheid. Über 30 Jahre hat sich Manfred Dunkel um Auszubildende gekümmert - erst bei der Goetze AG, dann nach ihrem Verkauf im T&N-Konzern und später bei Federal-Mogul (FM). Zum Monatsende wechselt der inzwischen 60-jährige Ausbildungsleiter in den Ruhestand. Gestern wurde er im Kreise der Unternehmensspitze, der Kollegen und der kaufmännischen Ex-Azubis, die noch bei FM beschäftigt sind, verabschiedet.

1973 war Dunkel zunächst als Assistent des damaligen Personaldirektors Klaus Kowitz bei Goetze eingestiegen. Schon drei Jahre später übernahm er die Verantwortung für die kaufmännischen Auszubildenden. Bis heute hat er über 300 von ihnen durch die Lehrzeit begleitet; rund 60 sind heute noch im Unternehmen tätig. Dazu übernahm Dunkel später noch die Zuständigkeit für die gewerblich-technischen Lehrlinge und die Fortbildung.

Seine Nachfolger stehen bereits fest: Barbara Weber ist Ansprechpartnerin für die kaufmännische Ausbildung, Joachim Ferrier für die gewerblich-technische.