Abenteuer einer unerschrockenen Prinzessin

Abenteuer einer unerschrockenen Prinzessin

„Die Eiskönigin — Völlig unverfroren“ am 2. April mit Live-Orchester in der Philharmonie.

Köln. Mit „Die Eiskönigin — Völlig unverfroren“ erobert einer der erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten erneut die Konzertsäle. Das rasante und anrührende Abenteuer aus dem Hause Disney lockte allein in Deutschland über 4,7 Millionen Zuschauer in die Kinos. Auch bei der Oscar-Verleihung 2014 punktete das zauberhafte Märchen und erhielt die begehrte Trophäe in den Kategorien „Bester Animationsfilm“ und „Bester Filmsong“.

2018 wird „Disney In Concert: Die Eiskönigin“ nach den umjubelten Vorstellungen im vergangenen Jahr wieder live zu erleben sein. Ein großes Symphonieorchester bringt gemeinsam mit Chor und Gesangssolisten die ergreifende Musik live zur Aufführung, während auf einer großen Leinwand der komplette Film in deutscher Sprache zu sehen ist. Das Publikum kann sich am 2. April um 15 und 19 Uhr in der Kölner Philharmonie auf ein Erlebnis für alle Sinne freuen.

Der durch Hans Christian Andersen inspirierte Animationsfilm aus dem Jahr 2013 erzählt die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna: Nachdem das ganze Königreich Arendelle in eine eisige Winterwelt verzaubert wurde, wartet eine große Aufgabe auf die junge Frau. Sie begibt sich auf den Weg, ihre Heimat aus dem Griff ihrer Schwester, der Eiskönigin Elsa, zu befreien. Begleitet wird sie von Kristoff, einem charmanten, gut aussehenden Abenteurer, seinem lustigen Rentier Sven mit dem schiefen Geweih und dem naiven, etwas durchgeknallten Schneemann Olaf. In einem Wettlauf gegen die Zeit ringen die Gefährten mit den Naturelementen, geheimnisvollen Trollen, finsteren Intrigen und magischen Hindernissen, bevor Anna und ihre Schwester Elsa wieder vereint sind und der Zauber gebannt wird.

Dass das große Leinwandereignis auf Live-Musik trifft, dafür sorgen die Symphonieorchester und Chöre mit einem Solistenensemble. Dabei bestechen die Musiker durch eine Spieltechnik, die jeden einzelnen Bogenstrich, jeden Paukenschlag präzise auf die Leinwand abzustimmen versteht. Karten gibt es unter Telefon 02 21/280 280.