1. NRW
  2. Burscheid und Region

Rembrandt: 50.000 Besucher in der Rembrandt-Ausstellung

Rembrandt : 50.000 Besucher in der Rembrandt-Ausstellung

Die große Sonderausstellung „Inside Rembrandt, 1606-1669“, die das Wallraf-Richartz-Museum zum 350. Todestag des berühmten Malers zeigt, begeistert die Massen. Mehr als 50.000 Kunstinteressierte kamen seit dem Start am 1. November in die Jubiläumsschau.

„Rembrandt fasziniert die Menschen auch heute noch so sehr, dass sie aus ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland nach Köln kommen. Und alle Besucher fahren mit dem guten Gefühl nach Hause, ein altes Genie von einer neuen Seite kennengelernt zu haben“, sagt Museumsdirektor Dr. Marcus Dekiert. Die Sonderschau taucht ein in die Welt des Niederländers und erzählt bildgewaltig von einem dramatischen Künstlerleben zwischen Tragödie und Komödie. Dazu zeigt das Wallraf neben eigenen Rembrandt-Werken auch hochkarätige Leihgaben aus renommierten Häusern. Die Prager Nationalgalerie schickt sogar zum ersten Mal seit 70 Jahren ihr faszinierendes Gemälde „Der Gelehrte im Studierzimmer“ auf eine Reise ins Ausland. Die Ausstellung läuft noch bis zum 1. März 2020. howa