1. NRW

Borussia vor Spitzenspiel in Ochsenhausen

Tichtennis : Wiederauflage des Pokalfinals steht an

Für Hugo Calderano hat die Abschiedstour vom Tischtennis-Bundesligisten TTF Ochsenhausen begonnen. Der 24-Jährige Weltranglistensechste wird zum Saisonende die Oberschwaben verlassen. „Ich hatte eine ganz tolle Zeit in Ochsenhausen seit 2014. Und es wäre traumhaft, wenn ich mich vom Team mit einem Titel verabschieden könnte.“ Das macht die Aufgabe von Bundesliga-Tabellenführer Borussia Düsseldorf nicht einfacher, der am Freitag, ab 19 Uhr, auf Ochsenhausen trifft.

Mit zehn Punkten Rückstand auf die Borussia ist der Double-Sieger 2019 derzeit Dritter.

Die Borussia und die TTF trafen zuletzt im Pokalfinale Anfang Januar aufeinander. Diese Begegnung gewann der Rekordmeister ebenso mit 3:1 wie das Hinrundenspiel kurz vor Weihnachten. Grund genug für Optimismus. Aber trotzdem sind die Borussen alarmiert. „Wir wissen noch nicht, wer spielen wird“, erläutert Borussia-Cheftrainer Danny Heister. „Hinter dem Einsatz von Ricardo Walther steht noch ein Fragezeichen. Der 29-Jährige hatte sich vorletzte Woche beim Training eine Zerrung am Fuß zugezogen.

Echte Personalsorgen hat Heister aber nicht, denn mit Timo Boll, Kristian Karlsson und Anton Källberg stehen dem Cheftrainer seine drei nominell besten Spieler zur Verfügung.

Die müssen voraussichtlich auch an ihre Leistungsgrenzen gehen, denn die Tischtennisfreunde werden wahrscheinlich mit ihren drei stärksten Spielern Hugo Calderano, Simon Gauzy und Kanak Jha antreten, weil sie jeden Punkt brauchen, um sich die Chance auf die Playoff-Teilnahme zu erhalten. Herausragender Akteur der Oberschwaben ist Calderano mit einer Bilanz von 11:1, aber auch Gauzy gehört mit 19 Siegen bei nur vier Niederlagen zu den Top 5 der Liga-Einzelrangliste, die weiterhin von Källberg (18:1) angeführt wird. „Spitzenspiele sind etwas Tolles, ein echtes Duell macht uns wahnsinnig viel Spaß und wir genießen das“, meint Heister voller Vorfreude.

Die Begegnung in Ochsenhausen wird als kostenloser Livestream auf
tischtennis-deutschland.tv und tv.borussia-duesseldorf.de angeboten