1. NRW

Bombendrohung nach Banküberfall in Köln - Bank evakuiert

Bombendrohung nach Banküberfall in Köln - Bank evakuiert

Köln. Unmittelbar nach einem bewaffneten Überfall auf eine Bank in der Kölner Innenstadt hat die Polizei am Donnerstag eine 35-jährige Frau festgenommen. Sie habe eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert, teilte ein Polizeisprecher auf WZ-Nachfrage mit.

Die Frau sei noch in der Nähe des Tatorts gefasst worden, sagte der Polizeisprecher. Beute habe sie bei dem Überfall nicht gemacht.

Da die Frau bei ihrer Festnahme von einer Bombe sprach, die sich noch in dem Gebäude befinden solle, ließ die Polizei das Gebäude räumen. Sprengstoffspürhunde waren im Einsatz. Die umgebenden Straßen wurden weiträumig abgesperrt.

Um 17 Uhr waren die Durchsuchungsmaßnahmen abgeschlossen und die Sperrmaßnahmen wurden wieder aufgehoben. Zwei geschockte Bankangestellte wurden durch Rettungssanitäter betreut. Nach ambulanter Behandlung konnten beide wieder entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an. red