Bombe am Bahnhof Köln-Deutz entschärft: Bahnverkehr frei

Bombe am Bahnhof Köln-Deutz entschärft: Bahnverkehr frei

Köln (dpa/lnw) - Eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Mittwochabend in Köln vorübergehend für Einschränkungen im Bahnverkehr gesorgt. Während der Entschärfung wurden der Bahnhof Köln Messe/Deutz und die Bahnstrecke in Richtung Köln Hauptbahnhof vorübergehend gesperrt, teilten Stadt und Deutsche Bahn an.

Etwa 200 Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Die Entschärfung dauerte rund eine halbe Stunde und verlief problemlos. Die Anwohner konnten danach wieder in ihre Häuser zurückkehren. Auch der Köln-Deutzer Bahnhof wurde wieder freigegeben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung