Unwetter: Blitzeinschlag soll Brand in Hundehotel verursacht haben - zwei Hunde sterben

Unwetter: Blitzeinschlag soll Brand in Hundehotel verursacht haben - zwei Hunde sterben

Moers. Beim Brand eines Hundehotels starben am Donnerstagmittag zwei Hunde. Die Ermittler gehen derzeit von einem Blitzeinschlag als Brandursache aus. Es kamen keine Personen zu Schaden.

Wie die Polizei mitteilt, wurde gegen 15.21 Uhr ein Brand im Verlauf der Moerser Str., in Autobahnnähe, gemeldet. Dabei kam es, beim Durchzug einer Wetterfront, zum Brand einer Hundezwingeranlage eines Hundehotels.

Durch das Feuer wurden mehrere Hundezwinger zerstört. Zwei der dort untergebrachten Hunde überlebten den Brand nicht. Es kamen keine Personen zu Schaden. Nach aktuellem Ermittlungsstand wird von einem Blitzeinschlag als Brandursache ausgegangen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung