1. NRW

Betrüger aufgeflogen: Warum Impffälscher schlechte Chancen haben

Betrüger Aufgeflogen : Warum Impffälscher schlechte Chancen haben

Die Polizei hat wieder Betrüger mit gefälschten Impfnachweisen am Flughafen erwischt. Seit Kurzem gibt es eine Methode, die den Beamten die Prüfung erleichtert.

Speziell an Flughäfen werden Einreisende wegen eines Coronanachweises kontrolliert. Dabei stellt die Polizei immer wieder Verstöße gegen die Coronaverordnung fest. Beispielsweise am 8. und am 12. September reisten am Flughafen Köln/Bonn Frauen ein, die gefälschte Impfausweise bei sich hatten, wie die Polizei mitteilte. Wenn die Beamten das beweisen können, stellen sie eine Strafanzeige.

Und das können sie seit wenigen Monaten durch ein spezielles Verfahren. Seit Juni sei es möglich, die Chargennummern der Impfstoffe mit dem Paul-Ehrlich-Institut abzugleichen und somit Fälschungen festzustellen, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. In den beiden genannten Fällen sei der Abgleich der Daten erfolgt und der Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz festgestellt worden.

(red)