1. NRW

Casting in Köln: „Babylon Berlin“ sucht Henker, Priester und Kleinwüchsige

Casting in Köln : „Babylon Berlin“ sucht Henker, Priester und Kleinwüchsige

Knutschen für die Knallerrolle: In Bonn können Laien an einem Casting für die historische Krimiserie „Babylon Berlin“ teilnehmen. Gesucht werden 500 Komparsen - vom Gangster bis zum Offizier. Und Leute, die sich leidenschaftlich küssen wollen.

Bei einem großen Casting werden am Samstag (12.00 Uhr) in Bonn Komparsen für die TV-Serie „Babylon Berlin“ gesucht - darunter Henker, Priester und Kleinwüchsige. Die zuständige Castingagentur rechnet mit mehr als 2000 Menschen, die sich um eine kleine Rolle in der dritten Staffel der Krimiserie bewerben wollen. Die Resonanz sei seit Bekanntwerden des Castings riesig. „Ob wir die überhaupt alle verarzten können, weiß ich nicht“, sagte Agenturchef Gregor Weber. Selbst aus New York habe sich jemand gemeldet.

Gesucht werden 500 Komparsen und 40 Kleindarsteller für Dreharbeiten in Nordrhein-Westfalen - daher wird in Bonn gecastet. „Babylon Berlin“ spielt in der Weimarer Republik, es gibt sehr unterschiedliche Rollen zu besetzen - etwa Gangster, Polizisten, Henker, Kneipengänger und Offiziere. Für eine spezielle Szene werden Männer und Frauen gesucht, die bereit sind, sich leidenschaftlich zu küssen. Zudem ist man auf der Suche nach einem kleinwüchsigen Mann.

Bei Kellnern, Priestern und Tischlern wünschen sich die Caster Menschen, die in den Jobs echte Berufserfahrung haben. „Weil das authentischer ist“, erklärte Agenturchef Weber. Äußerlich darf es sich aufgrund des Serien-Settings nach Agenturangaben auch um „vom Leben gezeichnete Gesichter und Körper“ handeln - etwa Einarmige.

(dpa)