Verkehr Ferienbeginn NRW: Erste Staus auf Autobahnen

Köln · In Deutschlands bevölkerungsreichsten Bundesland ist in die Ferien gestartet. Nicht nur an den Flughäfen bilden sich lange Schlangen, sondern auch auf den Autobahnen.

 Auf den Autobahnen in NRW bilden sich lange Pkw-Schlangen.

Auf den Autobahnen in NRW bilden sich lange Pkw-Schlangen.

Foto: dpa/Uwe Anspach

Mit dem Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen haben auch die Staus auf den Autobahnen zugenommen. Besonders auf klassischen Staustrecken wie der A1 Köln-Dortmund-Osnabrück und der A3 Oberhausen-Köln-Frankfurt stockte der Verkehr bereits am frühen Freitagnachmittag auf mehreren Kilometern Länge.

„Wer nicht unbedingt jetzt fahren muss, sollte bis zum Abend oder Samstagmorgen warten“, sagte ein Sprecher des ADAC Nordrhein. Noch besser sei es, zwischen Montag und Donnerstag außerhalb des Berufsverkehrs loszufahren. Für das erste Ferienwochenende erwartet der ADAC generell viele Staus, aber kein Chaos auf den Autobahnen. Der Reiseverkehr werde sich über die gesamte Ferienzeit verteilen.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort